21. Juni 2019 / Allgemeines

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat angetroffen

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Donnerstag, den 20. Juni 2019, um 21:10 Uhr, erhielt die Polizei Beckum Kenntnis über eine unbekannte Person, die in der Autobahnunterführung in Beckum-Vellern, Westhöfe, ein Graffiti aufsprühe.

An der Einsatzörtlichkeit trafen die Einsatzkräfte einen 23-jährigen Oelder und dessen 20-jährige Begleiterin an. Dieser warf bei Erkennen der Beamten eine Spraydose in den Grünstreifen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten weitere Spraydosen in einer von dem jungen Mann mitgeführten Plastiktüte fest.

Die Einsatzkräfte stellten die Spraydosen sicher und leiteten gegen den 23-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein.

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...