27. März 2020 / Allgemeines

Galloway Kälbchen in Neubeckum zur Welt gekommen

Bei Christoph Tentrup-Beckstedde

Anzeige

„Wir haben seit rund 15 Jahren Galloways, die unsere Obstwiese auf dem heimischen Hof pflegen“, erzählt Christoph Tentrup-Beckstedde. Derzeit sind es zwei Galloway Kühe, die beide im März ein Kälbchen zur Welt gebracht haben.

Besonders begeistert sind die beiden Kinder der Familie, Sophie und Max, die die niedlichen Vierbeiner gern auf der Wiese beobachten. „Diese Rinder sind sehr robust und können das ganze Jahr draußen  bleiben“, erzählt Christoph Tentrup-Beckstedde. Wenn es ungemütlich ist und regnet, steht natürlich auch ein Unterstand zur Verfügung, aber das lange und dichte Fell schützt die Tiere sehr gut vor Kälte.

Die Fellzeichnung der beiden Galloway Kälbchen heißt übrigens „Rigget“, da sie einen weißen Streifen auf ihrem Rücken tragen. 

 

Von Elisabeth Eickmeier

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...