9. Januar 2018 / Allgemeines

Franzpötter-Westarp-Gemeinschafts Cup 2018

Der Jugendvorstand der Beckumer Spielvereinigung bedankt sich.

Franzpötter-Westarp-Gemeinschafts Cup 2018

Am Wochenende führte die Jugendabteilung der Beckumer Spielvereinigung in den Hallen des Berufskollegs Beckum seine Turniere um den Franzpötter-Westarp-Gemeinschafts Cup (für G- bis D-Junioren) aus.

Den Start zu einem furiosen Wochenende des Jugendfußballs machten am Samstag 06.01.18 fünf G-Junioren Mannschaften, die im Modus jeder gegen jeden gegeneinander spielten. Heraus ragten hier die Minis von Westfalia Rhynern, die all Ihre Spiele mit einem Torverhältnis von 14:4 Toren beendeten. Aber in dieser Altersgruppe gibt es sowieso nur Sieger und der Spaß steht über allem.

Zur gleichen Zeit begannen die F2(U8) Junioren ihr Turnier. 6 Gastmannschaften, sowie 2 Teams der gastgebenden BSV, kämpften um die Platzierungen. Als Sieger gingen auch hier die Kicker von Westfalia Rhynern durch einen 3:2 Erfolg im Finale, gegen den SV Avenwedde durch’s Ziel. Platz 3 belegte der BV Bad Sassendorf durch einen 1:0 Sieg im kleinen Finale gegen Borussia Münster. Im Spiel um Platz 5 besiegte die erste Vertretung der BSV den TuS Eintracht Bielefeld mit 2:0.

Am Samstag nachmittag um 13:30 Uhr ging dann ein 10er Feld der E1(U11) auf’s Parkett. Hier zeigte sich was bei solchen Turnieren, im Positiven wie auch im Negativen, möglich ist. Die Jungen des SV Neubeckum gewannen alle Spiele ihrer Vorrundengruppe und wurden mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 9:2 Gruppenerster. Im Viertelfinale traf man auf die Mannschaft des GSV Moers, die ihre Gruppe als Vierter, mit nur 3 Punkten, beendet hatten. Hier unterlagen die Neubeckumer mit 3:4 Toren nach Neunmeterschießen und waren aus dem Geschäft. Die vom früheren Beckumer Jugendtrainer und Jugendvorstandsmitglied Ralf Klingbeil betreuten Moerser, setzten ihren Weg durch einen 3:1 Erfolg über RW Oberhausen, wiederum nach Neunmeterschießen, bis ins Finale fort. Hier unterlagen sie dem SV Bad Laer mit 0:2. Auf Platz 3 landeten die Jungen von RW Oberhausen durch ein 4:0 über den VFL Mark Hamm.

Den Schlusspunkt am Samstag setzten die D1(U13) Jugendlichen. Hier sah man dass auch schon überregional gespielt wird. Die Teams der Vereine aus der Bezirksliga dominierten das Turnier, wobei RW Ahlen, die nicht Ihre erste Vertretung schickten, nach der Vorrunde mit 0:20 Toren und Null Punkten, die Segel streichen mussten. Letztendlich gewannen die Kicker der Warendorfer SU durch einen 6:1 Finalerfolg über den SC Greven 09 völlig verdient. Den dritten Platz eroberte die D1 der BSV durch ein 4:2 im kleinem Finale über den SuS Cappel.

Frühes Aufstehen war am Sonntag 07.01.18 für die E2(U10) Jugendlichen aus der näheren und auch etwas weiteren Umgebung von Beckum angesagt. 10 Mannschaften gingen um 9:00 Uhr an den Start. Über 2 Gruppen, dann Viertelfinale und Halbfinale, gelangten letztendlich der SC Verl und der SC Wiedenbrück, ins Finale. Hier hatten die Verler mit einem 2:0 Sieg das bessere Ende für sich. Im Spiel um Platz 3 kam es zum Neunmeterschießen, das der SV Lippstadt mit 3:2, gegen die BSV gewann.

Um 12:30 Uhr erfolgte der Anpfiff zum vorletzten Turnier dieses langen Fußball Wochenendes. Die F1(U9) Junioren starteten ebenfalls mit einem Feld von 10 Mannschaften. Auch über 2 Gruppen, Viertel-Halbfinale bis hin zu den Finalspielen. Das Finale gewannen die Jugendlichen von Westfalia Rhynern durch ein gewonnenes Neunmeterschießen mit 5:4 gegen RW St. Vit. Beckums F1 verlor das kleine Finale mit 0:2 gegen SV Eintracht Heessen.

Und weil der Sonntag noch nicht lang genug war, traten um 16:00 Uhr, in der Altersklasse U 12(D2) noch einmal 10 Mannschaften an. Und es kam noch zum Happy End für die BSV-Jugend. Zwei Beckumer Truppen nahmen den Weg auf sich. Während BSV I in seiner Gruppe nur den vierten Platz belegte, blieb BSV II in der Gruppe A ungeschlagen und es kam zum Vereinsinternen Viertelfinale. Hier hatte Beckum I mit 2:1 das bessere Ende für sich. Nach einem 3:2 Erfolg im Halbfinale gegen den SV Spexard, war das Finale erreicht. Hier besiegten die Beckumer den SC Verl mit 3:1 Toren. Im kleinen Finale behielt der SC Wiedenbrück mit 4:0 Toren über den SV Spexard die Oberhand.

Damit waren 2 Tage guter Jugendfußball in Beckum beendet und die Planungen für die nächste Ausgabe des Franzpötter-Westarp-Gemeinschafts Cups 2019, haben begonnen. Der Jugendvorstand der Beckumer Spielvereinigung möchte sich auf diesem Wege bei allen Helfern und Eltern, ohne deren Engagement so etwas nicht möglich wäre, recht herzlich bedanken.

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...