18. Januar 2018 / Allgemeines

Folgen von Sturmtief Friederike

Ein stürmischer Tag liegt hinter uns.

Folgen von Sturmtief Friederike

Ein stürmischer Tag liegt hinter uns, indem Sturmtief Friederike über 60 Einsätze der Feuerwehr alleine in Beckum auslöste.

Im Kreis hatte die Feuerwehr bis 15 Uhr 470 Einsätze zu bewältigen und die Polizei verzeichnete über 90 Einsätze. Etwa 650 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren pausenlos im Einsatz. Im Laufe des Nachmittags beruhigte sich die Lage deutlich.

Vordringliche Aufgabe der Feuerwehren war es, Straßen wieder befahrbar zu machen - vor allem für die Rettungskräfte. Denn sowohl inner- als auch außerorts waren zwischenzeitlich zahlreiche Straßen gesperrt. Am späten Nachmittag waren die meisten Störungen behoben. Mindestens bis Freitag (19. Januar) gesperrt bleibt in Beckum jedoch der Abschnitt der Hammer Straße zwischen dem Kreisverkehr Sachsenstraße und der btf-Tankstelle. Dort drohen mehrere ineinander verkeilte Bäume auf die Straße zu fallen. Diese können nicht gefahrlos gefällt werden.

Auf dem Lienener Damm in Ostbevern kippte ein Lkw um, ebenso auf der L 547 Tönnishäuschen, wo ein Lkw samt Anhänger den Orkanböen nicht Stand hielt. In Warendorf fielen Bäume auf ein Haus, so dass der Bewohner zu seiner Sicherheit evakuiert werden sollte. Der Bewohner weigerte sich allerdings das Gebäude zu verlassen.

Für Irritationen sorgte ein Rettungseinsatz in Ennigerloh-Enniger. Zunächst hieß es, eine Person sei von einem Baum erschlagen. Das bestätigte sich am Einsatzort nicht. Tatsächlich gab es einen Notarzteinsatz mit einem 54-Jährigen. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann. Dieser Todesfall steht in keinem Zusammenhang mit dem Sturm, es handelte sich nach Angaben des behandelnden Notarztes um einen internistischen Notfall.

Auf Grund der vielen Einsätze sind alle Gerätehäuser sowie die Hauptwache der Feuerwehr Beckum besetzt. Noch immer besteht eine amtliche Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes.

Die Oststraße (Einfahrt Innenstadt) ist momentan ebenfalls noch gesperrt! Auf Grund der Wetterlage hatten viele Geschäfte in der Innenstadt den Nachmittag über geschlossen.

Die Außensportanlagen in Beckum sind bis Freitagmittag gesperrt.

 

Ein großes Dankeschön an alle haupt- und ehrenamtlichen Kräfte, die heute für unsere Sicherheit im Einsatz waren!

Vielen Dank auch an unseren Partner "Schnittwerk - Landschaftspflege" - auch das Team war heute für unsere Sicherheit im Einsatz!

Der Sturm hat teils erhebliche Schäden verursacht. Uns erreichten viele Bilder und Videos. Hier findest du eine Auswahl.

Noch mehr auf unserer Dein Beckum Facebookseite.

 

 

 

Quelle 1

Quelle 2

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...