28. November 2019 / Allgemeines

Förderung von privaten Photovoltaik-Anlagen im Stadtgebiet

Pressemitteilung des Bündnis 90/Die Grünen

Es folgt ein Antrag des Bündnis 90/Die Grünen:

"Sehr geehrter Herr Dr. Strothmann,
der Antwort der Landessregierung NRW vom 28.10.2019 aufgrund einer Anfrage der Landtagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen (große Anfrage 15) zufolge liegt die Installation elektrischer Leistung von PV-Anlagen im Beckumer Stadtgebiet deutlich unter dem Schnitt des Kreises Warendorf und dem Land NRW (s. Anfrage der SPD-Fraktion vom 11.11.2019)

Antrag:
Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen beantragt, dass mit Beginn des Jahres 2020 die Installation privater PV-Anlagen im Beckumer Stadtgebiet finanziell gefördert wird. Es wird beantragt ein entsprechendes Förderkonzept zu erarbeiten und die hierfür notwendigen Mittel in Höhe von 100.000 Euro in den Haushalt 2020 einzustellen.

Begründung:
PV-Anlagen leisten einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz vor Ort. Bei der heutigen Nutzung senken sie aufgrund der primären Eigennutzung der auf dem Dach generierten Energie den Bedarf an von außen zugeführter Energie und reduzieren gleichzeitig die CO2- Emissionen. Ein bereits bestehendes Kataster für geeignete Dachflächen im Stadtgebiet kann mit gleichzeitiger Bewerbung dieser Maßnahme zu einer baldigen Erhöhung des Anteils regenerativer Energien führen. Eine Anschubfinanzierung von 1000 Euro pro Haushalt und für 100 Häuser ab einer zu installierenden Mindestleistung von 4 kWp als Rahmenbedingungen könnte als Richtlinie dienen. Den teilnehmenden Haushalten bietet sich hiermit bei der gegenwärtigen Niedrigzinsphase die Chance auf eine attraktive Rendite. Auch Mieter haben die Möglichkeit durch einen günstigeren Strompreis (Stichwort Mieterstrom) von den installierten PV-Anlagen zu profitieren. Als Vorlage könnte eine ähnliche Maßnahme des Kreises Düren dienen. Bei Einbindung des lokalen Energieversorgers EVB und mit Unterstützung ortsansässiger Installationsbetriebe und ggf. der potentiellen Bereitstellung von Fremdkapital lokaler Kreditinstitute hätte die Maßnahme gleichzeitig auch eine wirtschaftsfördernde Wirkung. Wie oben angeführt liegt der aktuelle Wert der in Beckum installierten PV-Leistung weit unter dem Durchschnitt des Kreises WAF und des Landes NRW, was dieser Maßnahme im Hinblick auf den Klimaschutz zusätzlich Nachdruck verleiht."

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...