17. Mai 2018 / Allgemeines

Fee Badenius kommt am 16. Juni „Feederleicht“ ins Stadttheater

Stadttheater Beckum

Fee Badenius kommt am 16. Juni „Feederleicht“ ins Stadttheater

Fee Badenius, die „Liedermacherin mit Musik für Ohren, Kopf und Herz“ gastiert am 16. Juni um 20 Uhr mit ihrem Programm „Feederleicht“ im Stadttheater Beckum.

Sie ist eine Rarität in der Kabarett- und Kleinkunstlandschaft. Anders als bei vielen anderen kommen in ihrem Programm die üblichen Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie oder der lärmenden Aggression nicht vor. Vielmehr präsentiert sich die Fee in einer ganz und gar unangestrengten, liebenswerten Natürlichkeit, dass man sie sofort mag und sich in dem, was sie vorträgt, bereitwillig gespiegelt findet. Aber Achtung: Nachdem sie mit ein paar subtilen, sprachlich erstklassigen, aber inhaltlich einigermaßen harmlos-heiteren Liedern das volle Einverständnis des Publikums gewonnen hat, zwingt sie es ebenso milde, aber bestimmt, sich selbst zu betrachten – und schon ist jeder ideologische Widerstand zwecklos und das Wohlbefinden nachhaltig gestört.

Fee Badenius sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch Verbohrten. Bei Fee Badenius gelingt das Zusammenspiel von Wort und Musik: originelle, durchaus außergewöhnliche Texte werden mit Tonfolgen versehen, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Musikalisch wird sie von Johannes Still an Piano und Akkordeon, Jochen Reichert am Kontrabass und Christoph Helm an Schlagzeug und Percussion begleitet.

Die Kabarettistin Badenius lebt und arbeitet im Ruhrgebiet und ist Preisträgerin zahlreicher Kleinkunstpreise und bekannt aus vielen TV-Formaten, darunter NUHR ab 18 oder Ladies Night. Ein Ohrenschmaus, der lange nachhallt und Ohren und Herzen erfüllt.

Karten gibt es im Vorverkauf zu 18,00 Euro in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, 02521 29-222, buergerbuero@beckum.de, online unter www.beckum.de oder an der Abendkasse im Stadttheater zu 19,50 Euro.

 

 

Foto: Steffen Suuck

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...