27. Februar 2020 / Allgemeines

Fahrbahn geschnitten und geflüchtet

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Donnerstag, 27.2.2020 ereignete sich gegen 8.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht auf der Vellener Straße in Neubeckum.

Ein 37-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Vellerner Straße in Richtung Vellern. In Höhe einer Kurve, circa 500 Meter hinter dem Einmündungsbereich zur Gustav-Freytag-Straße kam dem Beckumer ein Auto auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 37-Jährige zunächst rechts auf den Grünstreifen aus. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw blieb im Graben stehen und wurde mit einem Sachschaden von etwa 5.000 Euro abgeschleppt. Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug soll es sich um einen weinroten VW Golf handeln, den eine Frau steuerte. Die Fahrzeugführerin sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0, zu melden.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...