30. Juni 2018 / Allgemeines

Entlaufende Rinder führen zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn

Polizeimeldung

Entlaufende Rinder führen zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn

Vier entlaufende Rinder haben in den Nachmittagsstunden des heutigen Samstag zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Bundesautobahn 2 bei Beckum gesorgt.

Die Tiere waren in der Bauernschaft Werse ausgebrochen. Dem Eigentümer gelang es nicht, die Tiere einzufangen. Gegen 18:00 Uhr betraten die vier Rinder die Autobahn und blockierten die Fahrbahn in Richtung Dortmund. Polizeikräfte der Polizeiwache Beckum und des Polizeipräsidiums Dortmund sicherten die Tiere ab und geleiteten sie zu einem nahegelegenen Autobahn Parkplatz. Die Tiere wurden hier, von einem zwischen zeitlich eingetroffenen Berechtigten erlegt. Ein Tier konnte flüchten und wurde letztmalig im Bereich der Landstraße 507 zwischen Beckum und Dolberg gesichtet werden.

Die Suchmaßnahmen nach dem Tier dauern an.

Dem beherzten Eingreifen der eingesetzten Polizeibeamten, aber auch dem vorbildlichen Verhalten der Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass es zu keinem Verkehrsunfall kam.

 

Quelle

 

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...