7. Februar 2018 / Allgemeines

Don Quichote und die Wanna Be´s

Stadttheater Beckum

Don Quichote und die Wanna Be´s

„Don Quichote und die Wanna Be´s“, das aktuelle Provinz Jugendtheaterstück der Kulturinitiative Filou ist nun endlich auch im Stadttheater am Lippweg in Beckum zu erleben. Nach dem großen Provinz-Theaterfestival im Dezember, im Bürgerzentrum Schuhfabrik in Ahlen, zeigt die Gruppe ihr Stück am Samstag, 17. Februar um 20 Uhr und am Sonntag, 18. Februar um 18 Uhr.

Am Samstagabend wird die Vorstellung als Double-Feature mit der Provinzgruppe aus Ahlen, mit dem Stück „Romeo und Julia“ aufgeführt. Am Sonntag, treten die Beckumer alleine auf.

Zum Stück der Beckumer Gruppe:
„Don Quijote und die Wanna Be´s“: Der berühmte Landjunker Don Quijote de La Mancha fasste den großen Entschluss ein Ritter zu sein. Er ließ sich von einem Wirt zum Ritter schlagen, nahm sich einen Knappen taufte ihn Sancho Panza und erlebte fortan in seiner Vorstellung die wildesten Abenteuer – in denen er natürlich der Held war – immer. Er ist Don Quichote Superstar.
Genau wie alle anderen komischen Gestalten auf der Bühne in ihren Realitäten oder anders gesagt, mit ihren alternativen Biographien leben. Skurrile Welten treffen aufeinander. Doch in uns allen schlummert die Angst davor, wenn unser mühsam aufgebautes Kartentraumhaus zusammenfällt… Ein wahnwitziges Bühnenstück geschrieben von Bianca Austermann mit filmischen Zwischenspielen von Till Gallus.
Es spielen: Louis Ayass, Florian Deing, Till Gallus, Laura Hasse, Gabriel Icho, Worod Icho, Maike Stutenbäumer, Nele Stutenbäumer. Regie: Bianca Austermann.

Zum Stück der Ahlener Gruppe:
Die junge Theatergruppe der Schuhfabrik führt den Klassiker „Romeo und Julia“ von William Shakespeare auf. Das Stück ist sicherlich die bekannteste tragische Liebesgeschichte der Welt. Zwei junge Menschen aus verfeindeten Familien im italienischen Verona des 16.Jahrhunderts verlieben sich und erleben die Schwierigkeiten, die das mit sich bringt. Die Spielfreude der jungen Schauspieler und die sparsame, aber atmosphärisch intensive Kulisse überzeugte das Premierenpublikum von der ersten bis zur letzten Minute.
Es spielen: Hanna Beckmann, Sven Ephan, Kevin Falke, Ulrike Gerhardt, Simon Lukas Greve, Lasse Meiwes, Leon Schäfer, Tim Schäfer, Louisa Schroeder, Kathrin Sievers, Bastian Weise, Jonas Wollny. Regie: Nadine Althoff und Tobias Winopall.

Die Ahlener Schuhfabrik und die Kulturinitiative Filou Beckum sind zwei von insgesamt fünf Einrichtungen, die dieses interkommunale jugendkulturelle Projekt seit acht Jahren als Netzwerk Amateurtheater im Kreis Warendorf durchführen und organisieren. Mit dabei sind außerdem die Alte Post Oelde, das Theater am Wall Warendorf, Alte Brennerei Ennigerloh und die Kulturinitiative Filou Beckum.

Tickets sind im Bürgerbüro der Stadt Beckum (02521 29222), online unter tickets.filou-beckum.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 6,-€ für SchülerInnen und 8,-€ für Erwachsene.

Das Projekt „Provinz“ wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...