25. Juni 2019 / Allgemeines

Die neue Brücke ist da!

Aktivpark Phönix

Anzeige

Heute morgen, am 25. Juni 2019, wurde die neue Brücke im Aktivpark Phoenix angeliefert und eingebaut.

Die morsche Brücke war seit September 2016 gesperrt und wurde erst in der Karwoche 2019 demontiert.

Der Grund, warum der Bau so lange dauerte, hatte nichts mit den Verantwortlichen der Stadt Beckum zu tun, die bereits im Oktober 2017 einen Förderantrag an das Land gestellt haben, denn das Land hatte keine Zusage erteilt.

Kran und Brücke standen heute morgen gegen 07:00 Uhr bereit. Der Einbau erfolgte dann nach Anpassungsarbeiten innerhalb weniger Minuten gegen 09:00 Uhr.
Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Brücke durch die Herstellerfirma Glück ausgerichtet, vorne und hinten werden noch Geländer angebracht.
Heute und morgen erfolgt der Wegebau.

Hier ein paar Eckdaten zur neuen Brücke

  • Stützweite: 19,2 m
  • Breite: 2,5 m (begehbare Fläche)
  • Gewicht: 4,5 t
  • 1m höher als die alte Brücke (um Überschwemmungen zu vermeiden)
  • besteht aus Aluminium

Außerdem wird dafür gesorgt, dass die Brücke barrierefrei begehbar ist. 

Die Stadt Beckum erhielt für die Baumaßnahme Fördergelder in Höhe von 142.700 Euro.

In absehbarer Zeit wird die Brücke frei gegeben.

>> In den Bildern kannst du dir anschauen wie die neue Brücke montiert wurde.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...