12. November 2019 / Allgemeines

Bürgerwald für die Stadt Beckum

Antrag der SPD

Es folgt eine Pressemitteilung der SPD Fraktion:

"Bereits in den 1990er Jahren gab es in der Stadt Beckum für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen die Möglichkeit, zu einem besonderen Anlass (beispielsweise zur Geburt oder zur Hochzeit, zur Schulentlassung oder zu einem Firmenjubiläum) auf einer städtischen Brachfläche einen Baum zu pflanzen bzw. die Patenschaft für einen Baum zu übernehmen.

Die SPD-Fraktion hat jetzt den Antrag gestellt, das Projekt Bürgerwald wieder aufleben zu lassen und die Verwaltung zu beauftragen, geeignete Flächen dafür zu benennen. Es ist vorstellbar, dass das Projekt Bürgerwald mit dem in vielen Kommunen praktizierten „Einheitsbuddeln“ verbunden wird. Gespendete Bäume könnten dann am Tag der Deutschen Einheit im Rahmen einer großen Gemeinschaftsaktion angepflanzt werden.

Neben seiner ökologischen Funktion in Zeiten des Klimawandels könnte ein solches Projekt auch nachhaltig den Gemeinsinn in unserer Stadt fördern."

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...