20. Januar 2018 / Allgemeines

Bürgerbusfahrt nach Grodków

Der Förderverein Grodków - Heringsdorf lädt zu einer Busfahrt im modernen Reisebus ein.

Bürgerbusfahrt nach Grodków

Der Förderverein Grodków - Heringsdorf lädt zu einer Bürgerbusfahrt im modernen Reisebus vom 19. Mai bis 22. Mai nach Breslau, Grodków und ins Riesengebirge ein.

Das erste Ziel der Reise ist Breslau, das „Venedig Polens“, wie die Stadt wegen seiner 12 Inseln und 120 Brücken auch genannt wird. Breslau ist auch Hauptstadt Niederschlesiens und viertgrößte Stadt Polens und versprüht lebhaftes Flair. Nach zwei Übernachtungen in Breslau besucht die Gruppe am Pfingstmontag Beckums Partnerstadt Grodków. Die beiden Städte haben im vergangenen Jahr das 20-jährige Partnerschaftsjubiläum gefeiert. Von dort geht es nach Jelenia Gora (Hirschberg) mit einer Übernachtung. Die Stadt liegt in Niederschlesien im Hirschberger Tal am Fuß des Riesengebirges, das die Grenze zu Tschechien bildet, rund 90 Kilometer südwestlich von Breslau und 70 Kilometer östlich von Görlitz, der östlichsten Stadt der Bundesrepublik. Die Rückreise führt über Görlitz zurück nach Beckum. Görlitz wird von vielen als die schönste Stadt Deutschlands bezeichnet. Die Reisegruppe kann sich im Rahmen einer Stadtführung einen Eindruck verschaffen, ob das so ist.

Pro Person im Doppelzimmer für 3 Übernachtungen mit Halbpension sowie Stadtführungen in Breslau und Görlitz sowie Busfahrt beträgt der Reisepreis 289 Euro (Einzelzimmerzuschlag 80 Euro).

Anmeldungen werden bis zum 30. Januar bei der Stadt Beckum, Telefon 02521 29-254, linnemannstoens@beckum.de, Beate Linnemannstöns entgegengenommen.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...