26. August 2019 / Allgemeines

Blutprobe nach Schlangenlinien

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Ein 61- jähriger Mann aus Neubeckum fiel am Sonntag, den 25.08.2019, 00:22 Uhr Zeugen dadurch auf, dass er mit seinem grauen VW auf der Oelder Straße ohne Licht, aber in Schlangenlinien fuhr. Die hinzugerufene Polizei stellte eine deutliche Alkoholisierung fest. Als der Neubeckumer daher zur Polizeiwache Beckum gebracht werden sollte, leistete er dermaßen Widerstand, dass er erst einmal im Gewahrsam in Ahlen ruhig gestellt werden musste, bis ihm schließlich im Ahlener Krankenhaus die angeordnete Blutprobe entnommen werden konnte. Seinen Führerschein musste der Mann abgeben.

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...