12. November 2018 / Allgemeines

Bei Verkehrsregelung aufgefallen

Mit 2,48 Promille nicht mehr ganz sicher auf dem Rad unterwegs.

Bei Verkehrsregelung aufgefallen

Am Sonntag regelte die Polizei gegen 19.40 Uhr an der Neubeckumer Straße den Verkehr.

Hierbei fiel den Einsatzkräften ein Fahrradfahrer auf, der in Schlangenlinien fuhr und stürzte. Daraufhin überprüften die Beamten den Beckumer und ließen ihn einen Atemalkoholtest durchführen. Dieser fiel mit 2,48 Promille deutlich aus. Folglich nahmen die Polizisten den 44-Jährigen zwecks Blutprobenentnahme mit zur Polizeiwache.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...