2. Juli 2018 / Allgemeines

Beckumer NaTouren: Landwirtschaft und Artenvielfalt

Beckumer NaTouren

Beckumer NaTouren: Landwirtschaft und Artenvielfalt

Der Landwirt Lothar Stumpenhorst bemüht sich seit vielen Jahren, landwirtschaftliche Produktion und Naturschutz in Einklang zu bringen. Beispielhaft wurden dort Uferrandstreifen, Kleingewässer, Wildäcker und Blühstreifen angelegt. Der Wald im Vellerner Brok wird naturorientiert und nachhaltig bewirtschaftet. - Dieser ist im übrigen wieder frei begehbar, die Sperrung wurde aufgehoben und der Weg teils erneuert.

Die Harberg KG hat darüber hinaus seit 2016 als Leitbetrieb Biodiversität (Artenvielfalt) in Nordrhein-Westfalen weitere Maßnahmen zur Förderung des Artenschutzes umgesetzt: Schwarz-, Greening-, Pflege- und Einsaatbrachen im Vertragsnaturschutz sowie Beispielflächen extensiven Ackerbaus (doppelter Saatreihenabstand, Ernteverzicht).

Im Rahmen einer Exkursion am 10. Juli werden diese vielfältigen Maßnahmen und ihre ökologischen Wirkungen vorgestellt und besichtigt. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Hof Stumpenhorst, Harberg 1 in Neubeckum. Anmeldungen unter 02521 29-374 oder per E-Mail an umweltdienste@beckum.de.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...