4. September 2018 / Allgemeines

Beckumer Delegation feiert Stadtjubiläum und Erntedankfest in Grodków

Das Erntedankfest in Beckums polnischer Partnerstadt Grodków

Beckumer Delegation feiert Stadtjubiläum und Erntedankfest in Grodków

Anzeige

Das Erntedankfest in Beckums polnischer Partnerstadt Grodków ist immer ein besonders stimmungsvolles Fest. In diesem Jahr stand es unter dem Zeichen der 750-Jahr-Feier Grodkóws. Der Einladung in die fast 800 Kilometer entfernte Partnerstadt sind Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann und 13 weitere Personen gefolgt. Die Beckumer Gäste erwartete wieder ein abwechslungsreiches Programm. Und dabei durfte man sich auch mal die Hände schmutzig machen. Denn Beckums Bürgermeister überbrachte für die Stadt Beckum ein aussagekräftiges Geschenk zum Jubiläum der Partnerstadt. Das pflanzte er dann auch gemeinsam mit seinem polnischen Amtskollegen Marek Antoniewicz im Park der Städtepartnerschaft in Grodków ein. Die Eiche solle die Beständigkeit und das weitere Wachsen der Freundschaft und der guten Beziehungen symbolisieren, so Strothmann.

Gute Beziehungen pflegen auch die polnische Berufsschule und das Berufskolleg des Kreises Warendorf in Beckum. Schulleiter Erwin Wekeiser und seine polnische Kollegin Danuta Trzaskawska unterzeichneten im Rahmen dieses Besuchs einen Kooperationsvertrag ihrer beiden Schulen. Der soll den Austausch zwischen Lehrkräften und Studierenden stärken, unter anderem durch das europäische Programm Erasmus+ sowie über Praktika und andere Formen der Weiterbildung.

Bei musikalischen Darbietungen, dem Besuch einer Briefmarkenausstellung und gemeinsamen Mahlzeiten gab es viele Gelegenheiten, die bestehenden Kontakte auszubauen und neue zu knüpfen. Der Grodkówer Karol Kleinert übersetzte zwischen Polnisch und Deutsch in bewährter kompetenter Form. In diesem Jahr dankte ihm anlässlich eines runden Geburtstags Beckums Bürgermeister besonders für seine langjährigen Verdienste.

Höhepunkt des verlängerten Wochenendes war auch dieses Mal das Erntedankfest. 15 Grodkówer Stadtteile trugen ihre aufwändig geschmückten Erntekronen nach einem Gottesdienst von der Kirche zur Festwiese. Die Präsentation ihrer Erntekrone begleiten die Grodkówerinnen und Grodkówer zumeist in farbenfrohen Trachten mit Gedichten oder Gesang. Eine Kommission nahm die Erntekronen und ihre Präsentation in Augenschein, und auch Beckums Bürgermeister zeichnete die schönsten Erntekronen aus.

Dankbar für die wundervolle Gastfreundschaft traten die Beckumerinnen und Beckumer nach 3 Tagen mit vielen neuen Eindrücken und Kontakten wieder die Heimreise an.

 

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Absage der 800-Jahr-Feier in Beckum
Lokales

Fehlkalkulationen im Haushaltsplan

weiterlesen...
Der RUMMELskedi bringt historischen Flair zu Beckums 800-Jahr-Feier
Lokales

Jahrmarkt der FILOUmenalen historischen Superlative

weiterlesen...
Beckums großes Jubiläumswochenende
Lokales

800 Jahre Beckum und 41. Westfälischer Hansetag

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...