17. Januar 2018 / Allgemeines

Beckum. Abgelaufener TÜV zog Blutprobe nach sich

Polizeimeldung

Beckum. Abgelaufener TÜV zog Blutprobe nach sich

Heute, 17.1.2018, hielt die Polizei gegen 9.50 Uhr, auf der Stromberger Straße in Beckum einen Fahrzeugführer wegen einer abgelaufenen TÜV-Plakette an.

Bei der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 36-jährige Beckumer kurz zuvor einen Joint geraucht haben muss. Denn ihnen schlug Rauch und starker Rauschgiftgeruch aus dem Fahrzeug entgegen. Als die Beamten den Autofahrer danach befragten, holte er einen noch warmen Joint aus dem Aschenbecher.

Die Polizisten nahmen den Beckumer zur Entnahme der Blutprobe mit und untersagten ihm die Weiterfahrt mit einem Kraftfahrzeug.

 

 

Quelle

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...