16. Mai 2017 / Allgemeines

BE: Ein Kennzeichen mit Wir-Gefühl

Das BE-Kennzeichen weckt seit Langem die Kreativität der Beckumerinnen und Beckumer.

BE: Ein Kennzeichen mit Wir-Gefühl

Das BE-Kennzeichen weckt seit Langem die Kreativität der Beckumerinnen und Beckumer. Daraus lassen sich viele Kurzwörter bilden. Und wie lautet Ihr Wunschkennzeichen?

Von den insgesamt im Kreis Warendorf zugelassenen Fahrzeugen fahren über 10 Prozent mit einem BE-Kennzeichen. Nach aktuellem Stand sind das 26.988 Fahrzeuge. 11.143 davon werden von Menschen genutzt, die ihren Wohnsitz in Beckum haben. Mit dem BE-Kennzeichen drücken also nicht nur Beckumerinnen und Beckumer ihre Heimatverbundenheit aus. Auch im Umland erfreut sich das BE, das seit Anfang 2014 an den Altkreis erinnert, großer Beliebtheit.

150 städtische Fahrzeuge mit BE-BM ...
Alle 150 Fahrzeuge der Stadt Beckum geben auch über das Kennzeichen klar zu erkennen, wohin sie gehören, nämlich zur Behörde STADT BECKUM DER BÜRGERMEISTER. Und so trägt der städtische Fuhrpark das schnörkellose BE-BM. Privatleute und Unternehmen sind da natürlich vielfach kreativer. Gesichtet werden immer wieder tolle Kombinationen.

Und wie lautet Ihr BE-Kennzeichen?
Jetzt sind Sie gefragt. Die Pressestelle der Stadt Beckum, die auch die städtische Internetseite betreut, ist gespannt auf Ihre Rückmeldungen, die (ggf. anonymisiert) veröffentlicht werden sollen. Handelt es sich bei Ihrem Kennzeichen um Initialen? Haben Sie bewusst ein für Sie passendes Wort ausgesucht? Trägt Ihr Auto seinen Namen im Kennzeichen? Oder den Namen Ihres Unternehmens? Schicken Sie Ihre kleine Geschichte rund um Ihr Kennzeichen an pressestelle@beckum.de.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Haushalt der Stadt Beckum freigegeben
Allgemeines

Meldung des Kreis Warendorfs

weiterlesen...
Alkohol und Jugendschutz: Kreisweite Kampagne „Du entscheidest“
Allgemeines

Gefahren und Folgen von Alkoholkonsum insbesondere in der Karnevalszeit

weiterlesen...
Berufswahl: IHK beantwortet Elternfragen
Allgemeines

Online-Veranstaltung am 26. Januar

weiterlesen...