4. September 2019 / Allgemeines

Azubiinterview bei Dietmar Brock

Ausbildung zum Dachdecker

Anzeige

Der 18-jährige Dominik Buchholz hat sein erstes Ausbildungsjahr bei Dietmar Brock bereits geschafft. Wir haben ihn uns mal für ein kurzes Interview geschnappt, um mehr über sein Leben als Azubi zum Dachdecker zu erfahren.

Wie bist du auf den Beruf gekommen? 
"Ich bin durch meinen Vater auf den Beruf gekommen. Mein Vater war auch Dachdecker und schon als kleines Kind durfte ich ihn öfter mal begleiten. Das hat mir schon damals schon sehr gefallen und da war schnell klar, dass ich das später auch machen möchte."

Was macht dir in dem Beruf besonders viel Spaß?
"Besonders viel Spaß macht mir, dass jeder Tag unterschiedlich ist. Der Beruf ist sehr vielfältig und man weiß nie genau was einen heute erwartet."

Was sind typische Aufgaben, die du als Azubi machst?
"Natürlich gehört viel aufräumen dazu, aber ich kann auch viel selbst mit anpacken. Ich darf auch Aufgaben, die Gesellen machen, übernehmen und mich ausprobieren."

Wo siehst du dich in der Zukunft? Hast du schon Pläne, wo es nach der Ausbildung für dich hingeht?
"Ich möchte auf jeden Fall meine Ausbildung hier abschließen und ein bis zwei Jahre weiter als Dachdecker arbeiten. Danach möchte ich vielleicht zur Feuerwehr gehen, aber das ist noch ungewiss."

Wir wünschen Dominik noch viel Erfolg bei seiner Ausbildung und viel Spaß im Team Dietmar Brock!

Tipp: Der Dachdeckermeisterbetrieb ist auch der Suche nach einem Helfer (m/w/d) und einem Dachdeckergesellen (m/w/d).

Mehr Infos dazu findest du in unserer Jobbörse

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie