17. Oktober 2019 / Allgemeines

Aquapark am Tuttenbrocksee geht in den Winterschlaf

TwinCable Beckum

Anzeige

"Wir sind in dieser Woche dabei den Aquapark abzubauen“, erzählt Cedric Scholz, der für das Marketing von der Freizeitanlage am Tuttenbrocksee zuständig ist.  Aus den insgesamt 27 Tonnen schweren Wasserspielgeräten muss die Luft herausgelassen werden und anschließend werden die Plastikbahnen mit dem Hochdruckreiniger abgesprüht. Das erfolgt natürlich mit Seewasser, um kein zusätzliches Wasser zu verbrauchen. Danach werden die Geräte des größten Aquaparks Deutschlands in Einzelteilen eingelagert. 

Nicht nur der Aquapark sondern auch die  Wasserskianlage erfreute sich in diesem Jahr großer Beliebtheit.  „Die Wasserskianlage ist noch in Betrieb und viele Stammfahrer kommen zu uns, um auch bei schlechtem Wetter hier Sport zu treiben“, so Scholz. „Die Saison wird erst mit dem Nikolausboarden am 6. Dezember beendet und jeder, der an diesem Angebot teilnimmt, fährt kostenlos.

Natürlich wird zur kalten Jahreszeit auch heißer Glühwein im „Twin Cable Restaurant“ angeboten. Die Spaziergänger lassen sich hier gern zu Kaffee und Kuchen nieder oder genießen die Angebote der „Fine Dining Winterkarte“.  Das Restaurant schließt in diesem Jahr übrigens erst am 22. Dezember. Auch Vierbeiner sind an der Leine in der Gastronomie willkommen.

„Im Frühjahr wird das Umlaufseil komplett erneuert und auch die Rampen werden aus dem Wasser herausgeholt, geprüft und eventuell repariert“, so Scholz. Die Wiedereröffnung wird voraussichtlich im Mai stattfinden.

 

Von Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie