17. Januar 2020 / Allgemeines

Angebot gut angenommen - Kompass für Einbruchschutz online

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

An der Vortragsveranstaltung zum Einbruchschutz nahmen über 35 interessierte Personen teil. Die Teilnehmenden erhielten wertevolle Verhaltenstipps sowie Informationen zu den technischen Sicherungsmöglichkeiten für ein sicheres Zuhause. An einem Fensteraufhebelstand konnten die Besucherinnen und Besucher anschaulich bei einem Hebelversuch die Absicherung eines Fensters nachvollziehen. Im Anschluss an den Vortrag beantworteten die technischen Fachberater noch zahlreiche individuelle Fragen in Einzelgesprächen.

Neu auf der Homepage des Netzwerks "Zuhause sicher" ist ein Kompass für Einbruchschutz eingestellt worden. Damit besteht die Möglichkeit nach der Beantwortung von acht Fragen eine erste Empfehlungsübersicht hinsichtlich der Sicherungsmaßnahmen herunterzuladen.

Der Einbruchschutz-Kompass ist über den folgenden Link aufzurufen: www.zuhause-sicher.de/einbruchschutz-und-brandschutz

Sich daraus ergebende Fragen beantworten die technischen Fachberater der Kriminalprävention unter den Rufnummern 02581/600-287 und 02581/600-281.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...