11. Juni 2017 / Allgemeines

Polizeimeldungen vom Wochenende

Tatort war ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Bruchstraße in Neubeckum

Polizeimeldungen vom Wochenende

Bargeld geraubt, Zeugen gesucht

Am Freitag, um 20.45 Uhr, raubten unbekannte Täter auf der Sternbergstraße in Beckum Bargeld. Zwei Jugendliche gingen über die Fußgängerbrücke über dem Kollenbach hinter dem E-Werk. Hier verstellen ihnen drei Unbekannte den Weg. Diese sagten etwas von einer Taschenkontrolle und durchsuchten die beiden Jugendlichen. Dabei hielten die Täter die Jugendlichen fest. Aus einer mitgeführten Tasche stahlen sie Bargeld und flüchteten dann in unbekannte Richtung. Die Räuber waren etwa 20 Jahre alt und einer von ihnen trug einen Vollbart. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen die drei Täter aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 

Terrassentür hält Einbruchsversuch stand

Am Freitag zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr, scheiterte ein Einbruchsversuch auf der Adolf-Kolping-Straße in Neubeckum. Die Einbrecher begaben sich auf das Grundstück des Einfamilienhauses. Hier versuchten sie auf der Gebäuderückseite die Terrassentür aufzuhebeln. Obwohl die Täter die Tür massiv beschädigten, hielt diese dem Einbruchsversuch stand. Die Unbekannten ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise zu dem Einbruchsversuch nimmt die Polizei Beckum, Telefon 0252/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

 

Tageswohnungseinbruch in Neubeckum

Am Samstag drangen unbekannte Personen gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Bruchstraße in Neubeckum ein. Im Objekt selbst durchwühlten sie zahlreiche Schränke sowie Schubläden. Die Täter haben u.a. Bargeld entwendet. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Beckum, Telefonnummer 02521-9110, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 
Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht
 

Am Sonntag, gegen 05:40 Uhr befuhr eine bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW die Hammer Straße in Beckum in Richtung Hamm. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einem abgeparkten schwarzen Opel zusammen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Das flüchtige Fahrzeug muss blau sein.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Unfall, die Hinweise zum Fahrzeugführer und zum Fahrzeug geben können.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Beckum unter Telefon 02521-9110 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de

 

Diebstahl von Wasserpfeifen

Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag stahlen unbekannte Täter mehrere Wasserpfeifen Am Tuttenbrocksee in Beckum. Die Diebe begaben sich zu einem Pavillon auf dem Gelände des Tuttenbrockssees. Hier brachen die Täter eine Holzkiste auf und stahlen daraus mehrere Wasserpfeifen. Mit ihrer Beute flüchteten die Diebe unerkannt. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

 

 

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf

 

Quelle

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...