8. Mai 2017 / Allgemeines

40. Volksradfahren des Radfahrvereins "All Heil " Beckum

Zum 40. Mal fand das beliebte Voksradfahren am Sonntag statt

40. Volksradfahren des Radfahrvereins

von Martin Mütherich

 

Ein kleines Jubiläum feierte in diesem Jahr der Radfahrverein "All Heil" Beckum. Zum 40. Mal fand das beliebte Voksradfahren am Sonntag mit Start- und Zielankunft auf dem Beckumer Marktpatz statt. Zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr war der Start auf dem Beckumer Marktplatz. Das Startgeld betrug für Erwachsene 3 €, für Kinder 2,50 € und für Familien 6 €. Wie immer wurden zwei gut ausgeschilderte Strecken angeboten. Die "Kleine Tour" hatte eine Länge von 25,6 km und führte über die Stromberger Strasse und den Sudhofer Weg auf die "Zementroute", weiter Richtung Lippborg durch Unterberg und den Dalmer. Kontrollstation war auf dem Hof "Buschhoff".Von dort dann weiter Richtung Mühlenweg bis zur Pflaumenallee. Vorbei am Baugebiet 33 zwischen Ahlener Strasse und Vorhelmer Strasse ging es dann Richtung Jahnturnhalle bis zum Konrad-Adenauer-Ring und über die Alleestraße und die Südstrasse zurück zum Marktplatz.
Die "große" Tour über insgesamt 38,1 km führte ab der Kontrollstation auf dem Hof "Buschoff" weiter Richtung Lippborg. Dann zum Frölichweg bis zur Alten Beckumer Landstrasse. Dann auf die Herzfelder Strasse bis Unterberg I. Von dort aus nach Unterberg II und dann weiter wie bei der "Kleinen" Tour zurück zum Zielpunkt auf dem Beckumer Marktplatz.


Genau 300 Radler haben bei herrlichem Radfahrwetter an der diesjährigen Veranstaltung teilgenommen. Die Veranstaltung war bestens organisiert . Zurück auf dem Marktplatz freuten sich die Teilnehmer wieder auf warme und kalte Getränke, eine gut bestückte Kuchentheke mit selbstgebackenem Kuchen und Grillwürstchen.
Auch am Rennradsimulator konnten Interessierte ihre Fähigkeiten testen.

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie