15. Mai 2018 / Allgemeines

38-jähriger missachtet Anhaltezeichen und verursacht Unfall

Polizeimeldung

38-jähriger missachtet Anhaltezeichen und verursacht Unfall

Ein 38-jähriger Beckumer befolgte am Montag, 14.05.2018, um 14.10 Uhr, auf der L 794 in Beckum nicht die Anhaltezeichen eines Polizeibeamten und verursachte danach einen Verkehrsunfall.

Der 38-Jährige befuhr mit seinem Pkw die L 794 von Ahlen in Fahrtrichtung Beckum. Hierbei überholte er innerhalb einer Überholverbotszone einen vorausfahrenden Pkw. Ein entgegenkommender Polizeibeamter auf seinem Motorrad sah dies, wendete und gab dem Beckumer deutliche Zeichen anzuhalten. Dieser achtete jedoch nicht darauf und setzte zum Überholen eines weiteren Pkw an. Als die 49-jährige Fahrerin dies bemerkte, wich sie nach rechts aus und hielt an, um einen Zusammenstoß des Pkw mit dem Gegenverkehr zu vermeiden.

Hierbei fuhr der Beckumer auf das Fahrzeug der Frau auf. Diese verletzte sich dabei leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.
Ein Abschleppdienst barg die beiden Fahrzeuge von der Unfallstelle. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Beckumer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

 

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie