24. September 2018 / Allgemeines

35-jähriger Autofahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Polizeimeldung & Feuerwehrmeldung

35-jähriger Autofahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 35-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall heute um 11.40 Uhr, auf der Dyckerhoffstraße in Neubeckum.

Er befuhr mit seinem Pkw die Dyckerhoffstraße in Fahrtrichtung Ennigerloh. In einer für ihn zu durchfahrenden scharfen Rechtskurve fuhr er mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus. Der Pkw durchbrach die Leitplanken, prallte gegen mehrere Straßenbäume und kam etwa 15 Meter abseits der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer.

Durch die Feuerwehr wurde, nach der Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Erstversorgung des Patienten mittels Kettensägen eine Schneise in die Bepflanzung geschlagen. Hierdurch konnte der Patient schonend gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Auf Grund der Schwere der Verletzungen wurde der Patient anschließend mit dem Rettungstransporthubschrauber Christoph Dortmund in ein für das Verletzungsmuster entsprechend ausgerüstetes Spezialkrankenhaus transportiert.

Für die Zeit des Einsatzes war die B475 vollständig für den Verkehr gesperrt.

 

Pressemitteilung der Polizei
Pressemitteilung der Feuerwehr Beckum

Bilder: Feuerwehr Beckum

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...