30. Oktober 2018 / Allgemeines

Sichere Dir ein Ticket für die 3. Beckumer Blues Night am 03. November

Kulturinitiative Filou

Sichere Dir ein Ticket für die 3. Beckumer Blues Night am 03. November

Anzeige

Nach den ersten beiden überaus erfolgreichen Beckumer Blues Nächten im Stadttheater folgt nun die dritte Auflage.

Am kommenden Samstag, den 03. November, gibt es ab 20:00 Uhr wieder den vollen Blues. 
Sichere Dir jetzt ein Ticket zum Vorverkaufspreis: >>Hier gehts zum Ticketshop.

Mit dabei sind:

Greyhound´s Washboard Band
Greyhound´s Washboard Band ist Gewinner der "German Blues Challenge 2017". Im Januar 2018 erreichte die Band das Finale des größten Blueswettbewerb der Welt, der IBC in Memphis/Tennessee und traten im berühmten Orpheum Theatre auf. Ein solcher Erfolg gelang in der 34-jährigen Geschichte der IBC vorher nur zwei deutschen Bands. Die Band wurde 2015 von Waschbrett Wolf und Greyhound George als Duo gegründet. Andy Grünert macht seit Anfang 2017 mit seiner Bluesharp das Trio komplett. Ein Album wurde Anfang Oktober 2017 eingespielt und trägt den Titel „Street Corner Blues“.
In den zwanziger und dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts konnte man im tiefen Süden der USA an jeder Straßenecke diesen Sound hören. Es war die Blütezeit von Blues und Boogie-Woogie und die Elektrogitarre war noch nicht erfunden. Um sich auf der Straße Gehör zu verschaffen mussten Gitarristen auf besonders laute Instrumente zurückgreifen. Typisch waren Resonatorgitarren aus Blech oder große, tief gestimmte 12 saitige Instrumente. Ein Waschbrett und eine Mundharmonika fand sich fast in jedem Haushalt und fertig war die „Washboard Band“.Greyhound´s Washboard Band führt diese Tradition fort, teilweise mit historischen Instrumenten aber auch mit jeder Menge neuer Ideen. Der originelle Sound der selbstgebauten Rhythmusmaschine - inklusive einer 100 Jahre alten großen Trommel - sowie der typische Klang der Stahlresonatorgitarre, gespielt mit Slide und Fingerpicking-Technik, versetzen den Zuhörer schlagartig auf die Veranda eines Hauses in den Sümpfen Louisianas. Der Band gelingt das Kunststück, echtes Bluesfeeling zu erzeugen und gleichzeitig dem Zuhörer ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

LOHMANN R&B Kapelle
„unbedingt“ lautet die eindeutige Antwort der LOHMANN R&B Kapelle. Blues ist mehr als das Erzählen leidvoller Geschichten über harte Arbeit, den fiesen Boss, die untreue Frau oder unbezahlte Rechnungen und das präsentiert mit möglichst verkniffenem Gesichtsausdruck. Der Rhythm & Blues alter Schule erzählt auch Geschichten über die angenehmeren Seiten des Lebens, als da wären: Party feiern, Geld auf der Tasche zu haben, Freude am Tanzen mit den Liebsten, aus einer Depression zu kommen und so vieles mehr! - Geht es denn doch mal um ernstere Themen, ist immer noch eine Prise schwärzesten Humors mit dabei.
Genau das verkörpert die Musik und die Performance der LOHMANN R&B Kapelle: Tanzbarer Rhythm & Blues, wie er von den 40er Jahren bis in die frühen 60er hinein in den Musikboxen der Jukejoints und Flüsterkneipen gespielt wurde. Die Zuhörer erwartet ein R&B-Konzert der Extraklasse, voller heißer, klassischer und aktueller Rhythm & Blues - Nummern, wie Louis Jordans „Caldonia“ oder Igor Prados „At the Party“.
Auch die nähere und weitere Blues-Verwandschaft kommt zu ihrem Recht: Swing, Rock&Roll, Soul, Ska bis hin zur Surfmusic – alles dabei, wenn es nur Laune macht. Lohmann kriegt sie alle!
Das Ganze wird dargeboten von der achtköpfigen Band in der klassischen R&B Besetzung: Vocals, Drums, Bass, Gitarre, Piano und knalligem Bläsersatz, wie damals!

Hot’n’Nasty
Der Rhythm & Blues alter Schule erzählt auch Geschichten über die angenehmeren Seiten des Lebens, als da wären: Party feiern, Geld auf der Tasche zu haben, Freude am Tanzen mit den Liebsten, aus einer Depression zu kommen und so vieles mehr! - Geht es denn doch mal um ernstere Themen, ist immer noch eine Prise schwärzesten Humors mit dabei.
Genau das verkörpert die Musik und die Performance der LOHMANN R&B Kapelle: Tanzbarer Rhythm & Blues, wie er von den 40er Jahren bis in die frühen 60er hinein in den Musikboxen der Jukejoints und Flüsterkneipen gespielt wurde. Hot`n´Nasty existiert bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene. Die aktuelle Besetzung besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Robert Collins (Gesang), Dominique Ehlert (Schlagzeug) und Jacob Müller (Bass).
Hot’n’Nasty wurde Ende 2009 mit dem deutschen Rock- und Pop-Preis in den Kategorien „Bestes Rhythm & Blues Album“ (1.Platz) und „Beste Rhythm & Blues Band“ (2.Platz) ausgezeichnet. Die Qualität und die Power der Band sorgten zudem dafür, dass internationale namhafte Rockgrößen wie z.B. Wishbone Ash, Dr. Feelgood, Walter Trout, Ana Popovic und Chris Farlowe auf Hot`n´Nasty aufmerksam wurden und die Band immer wieder als Support-Act verpflichteten. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland sowie diverse TV-Specials brachten der Band eine große Fangemeinde ein. Im Ruhrgebiet, aus dem die Musiker stammen, genießt die Band bereits Kultstatus.
Im Februar 2018 erschien Hot’n‘Nasty's neue CD „Dirt“, die von Martin Meinschäfer in den Megaphon-Studios aufgenommen wurde. Die Reaktion der Fachpresse auf „Dirt“ war überwältigend und Hot’n’Nasty wurde von diversen Magazinen zu einer der besten deutschen Bluesrock-Bands gekürt. „Hot’n’Nasty sind mit Abstand einer der stärksten Bluesrock-Bands in unseren Breiten.“, schrieb Guitar und Rocktimes erwähnte: „Mit ‚Dirt‘ muss man Hot’n’Nasty zu den Bluesrock-Instanzen zählen.“

>> Tickets gibt es in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, im Onlineshop unter tickets.filou-beckum.de oder telefonisch unter 02521 29222 für 19,50€. An der Abendkasse sind Tickets für 21,00€ erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung der Energieversorgung Beckum.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie