14. Dezember 2018 / Allgemeines

237 Geschenke für Kinder und Familien übergeben

Weihnachtsaktion des St. Elisabeth-Hospitals Beckum

237 Geschenke für Kinder und Familien übergeben

Ein voller Erfolg wurde die siebte Wunschbaumaktion des St. Elisabeth-Hospitals Beckum, denn innerhalb von kürzester Zeit konnten die Weihnachtswünsche von vielen Kindern, Jugendlichen und Familien erfüllt werden.

Ein mit bunten Wunschzetteln geschmückter Weihnachtsbaum stand im Eingangsbereich des heimischen Krankenhauses und die Zettel, die daran hingen, waren Wünsche von Kindern, die in der Erziehungshilfe St. Klara, dem Kinder- und Jugendhaus Beckum oder in sozial benachteiligten Familien Beckums leben.

„Nach der Veröffentlichung unserer Aktion in der Presse, waren alle Wunschzettel nach kurzer Zeit vergriffen, so dass weitere aufgehängt werden konnten“, erklärte die Kinderkrankenschwester Birgit Nagel, die diese Aktion erneut ins Leben gerufen hatte. 

Der Gedanke, der dahinter steckt, ist sozial benachteiligten Kindern einen Wunsch zu erfüllen, der ihnen das Weihnachtsfest verschönert. In Zusammenarbeit mit dem Leiter der St. Klara Erziehungshilfe, Dr. Christoph Heckmann sowie Stephanie Möller und Jasmin Mühl vom Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Beckum und Sonja Kienzle vom Kinder- und Jugendhaus Beckum, wurden die Kinder und deren Wünsche ermittelt. Der Wunsch nach einem Spiel, einem Lederfußball, einer Spielkasse für den Kaufladen, Büchern, Kuscheltieren und vielem mehr wird nun an diesem Weihnachtsfest in Erfüllung gehen.  

„Patienten, Besucher, aber auch viele Mitarbeiter erfüllten einen der Wünsche, die an dem Baum hingen und dieses große soziale Engagement freut uns sehr“, erklärte der die Kaufmännische Direktorin, Vanessa Richwien, die sich auch für das ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten bedankte. „Es ist schön, dass sich so viele Menschen an der Aktion beteiligt haben“, unterstrich Ursula Bergel.

Leider fehlen noch insgesamt sechs Geschenke zu einigen Wunschzetteln, die mitgenommen wurden. Die Verantwortlichen bitten darum, die Geschenke, bis zum Mittag des 17. Dezembers, an der Information des Krankenhauses abzugeben, damit diese noch rechtzeitig zum Fest zugestellt werden können oder falls es Verzögerungen gibt, sich an der Information des Krankenhauses unter der Telefonnummer 02521/8410 zu melden.

Zum Foto: Über den Erfolg der Wunschbaumaktion des St. Elisabeth-Hospitals Beckum freuten sich die Initiatoren und die Vertreter der karitativen Einrichtungen (v.l.): Guido H. Boucsein, Vanessa Richwien, Birgit Nagel, Sonja Kienzle, Dr. Christoph Heckmann, Gabi Mackenberg, Ursula Bergel und Bernadette Förtsch.

 

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...