10. Dezember 2019 / Allgemeines

22. Bauvorhaben im Gewerbegebiet an der A2 im Gespräch

Haupt- und Finanzausschuss

Anzeige

Heute Morgen trafen sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses in der Aula der Antoniusschule zu ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr.

Unter anderem wurde ihnen ein neues Bauvorhaben im Gewerbegebiet an der A2 vorgestellt. Dieses Vorhaben der Urny Antriebselemente GmbH & Co. KG aus Oelde wäre dann bereits das 22. Vorhaben.

Das Unternehmen ist aktuell in Oelde angesiedelt und beschäftigt 14 Mitarbeiter. Die Urny Antriebselemente GmbH & Co. KG hat an ihrem jetzigen Standort keine Möglichkeiten mehr sich zu vergrößern oder weiterhin auszubilden und kommt an ihre logistische Grenze. Daher ist Herr Urny (Geschäftsführer) auf der Suche nach einem neuen und geeigneten Standort für sein Unternehmen.

Geplant ist ein Funktionsbau mit seitlicher LKW-Zufahrt auf einem etwa 2.700 Quadratmeter großen Grundstück. Als möglichen Baubeginn sieht das Unternehmen den September 2020, sodass ein geplanter Umzug im März 2021 erfolgen könnte.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...