4. Juli 2017 / Allgemeines

Sprechtag des Kreises Warendorf in Schwerbehindertenangelegenheiten am 12. Juli

Er findet im Bürgerbüro des Rathauses, Weststraße 46 im Erdgeschoss, Zimmer 23, statt.

Sprechtag des Kreises Warendorf in Schwerbehindertenangelegenheiten am 12. Juli

Am Mittwoch, den 12. Juli hält das Sozialamt des Kreises Warendorf in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr einen Sprechtag ab. Er findet im Bürgerbüro des Rathauses, Weststraße 46 im Erdgeschoss, Zimmer 23, statt.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreises informieren über die Durchführung des Schwerbehindertengesetzes. Sie nehmen die entsprechenden Anträge entgegen, Verlängerungen von Schwerbehindertenausweisen sind möglich. Darüber hinaus können die Verlängerungen von Schwerbehindertenausweisen auch zu den üblichen Sprechzeiten im Bürgerbüro vorgenommen werden.

 

Es ist ebenso möglich einen Antrag auf Gewährung von Elterngeld nach dem Bundeselterngeldgesetz (BEEG) abzugeben. Beratungen zum BEEG können aufgrund des komplexen Gesetzes leider nicht erfolgen.

 

Der nächste Sprechtag findet voraussichtlich am 9. August statt.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...
Rosenmontagszug im Beckum
Lokales

am Montag, 12. Februar 2024

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...