27. September 2017 / Allgemeines

„Beckumer Spitzen“ bieten „Suchtpotential“ am 14. Oktober im Stadttheater

„Suchtpotenzial“ ist ein deutsches Liedermacherinnen-Duo.

„Beckumer Spitzen“ bieten „Suchtpotential“ am 14. Oktober im Stadttheater

Die „Beckumer Spitzen“ bieten „Suchtpotential“ am 14. Oktober im Stadttheater.

Suchtpotenzial“ ist ein deutsches Liedermacherinnen-Duo, das aus der schwäbischen Pianistin Ariane Müller und der Berliner Sängerin Julia Gámez Martin besteht. Die beiden schreiben Lieder über die wirklich wichtigen Themen wie Sex, Drugs, Rock ‘n‘ Roll  und Weltfrieden und schlagen dabei gekonnt eine Brücke zwischen und Musikkabarett. Sie sind die Erfinderinnen des "AlkoPop" und wirbeln durch alle Genres: Chanson, Rock, Hip Hop, Jazz oder Pop. Sie nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. „Suchtpotenzial“ singen und sinnieren mit Ironie über Penisneid und Gutmenschen, BH-Größen und den eigentlichen Sinn des Lebens: sich seinen Süchten voll und ganz zu ergeben. Man wird süchtig von diesem zuckersüßen undamenhaften Musikkabarett.

Für die Vorstellung am Samstag, den 14. Oktober um 20 Uhr im Stadttheater gibt es Karten im Vorverkauf für 18,50 Euro im Bürgerbüro der Stadt Beckum, 02521 29-222, buergerbuero@beckum.de, im Online-Kartenverkauf unterwww.beckum.de sowie an der Abendkasse im Stadttheater für 20,00 Euro.

 

Foto: Torsten Goltz

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie