23. Januar 2019 / Allgemeines

Neujahrskonzert und Kooperationsvorspiel mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf

Musik im Doppelpack am Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum

Anzeige

Die letzten Tage standen am Kopernikus-Gymnasium ganz im Zeichen der musikalischen Leistungen und Darbietungen von Schülerinnen und Schülern.

Das Neujahrskonzert gibt es an der Schule inzwischen seit 8 Jahren.

Ein bunter Strauß von Chor-, Instrumental- und Sologesangsbeiträgen sorgten vor einem großen Publikum für einen schönen Abend für die Schulgemeinschaft. Präsentiert und organisiert wurde das Programm von der Musikfachschaft unter der Leitung von Roland Wick.

Die ganz jungen Musiker der Schule gestalteten den Anfang des Konzerts. Sie zeigten ihr Können im Unterstufenorchester mit dem Titel „Heavy stuff“. Gerade das Musizieren in der Gruppe, welches das besondere Anliegen ihres Dirigenten Jörg Wever ist, konnte hier gezeigt werden.

Der Elternchor Cantiamo unter der Leitung von Jörg Wever, der Schüler-Lehrerchor Chorpernikus und der Unterstufenchor footnotes unter der Leitung von Roland Wick waren die größeren Gesangsgruppen, die mit aktueller Musik aus Rock- und Pop überzeugen konnten und ihr Publikum mitnahmen.

Besonders beeindruckend war für die über 200 Zuhörerinnen und Zuhörer, wie Schülerinnen und Schüler mit beeindruckender Stimme, dem Solospiel mit Trompete, Geige oder Klavier ihr Können beweisen konnten. Dazu gehörte auch eine Eigenkomposition für das Klavier, mit der Elias Tegelkamp aus der Jahrgangsstufe Q1 die Gäste nach eigenen Aussagen „entspannen“ wollte, welches ihm im höchsten Maß gelang.

Den Abschluss des Abends gestaltete die Schulband unter der Leitung von Jochen Lübke, die in dieser Woche in Bochum bei dem Wettbewerb „school-jam“ starten darf, nachdem sie aufgrund ihrer eingesendeten Aufnahme dazu eingeladen wurde.

Der Sonntagmorgen gehörte dann den Schülerinnen und Schülern aus dem Bereich Beckum, die an der Schule für Musik im Kreis Warendorf Unterricht in unterschiedlichen Instrumentalfächern haben und z. Teil vor der Wettbewerbsteilnahme „Jugend musiziert“ stehen.

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin des Kopernikus-Gymnasiums Ute Bienengräber-Killmann und Holger Blüder als Schulleiter der Schule für Musik im Kreis Warendorf führte Christian Kappe als Regionalleiter für den Bereich Beckum durch das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm.

25 Jugendliche und ein erwachsener Schüler der Musikschule konnten mit ihren verschiedenen Instrumenten und in unterschiedlichen Formationen ihren Leistungsstand dem gut besuchten Zuhörerkreis präsentieren. Teilweise wurden sie dabei auch von ihren Lehrerinnen und Lehrern begleitet.

Holger Blüder betonte zum Abschluss noch einmal die Kooperation zwischen den beiden Schulen und informierte darüber, dass das Kopernikus-Gymnasium ab diesem Jahr an dem Beethovenprojekt in Zusammenarbeit mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf teilnehmen wird.

Bild 1: Der Elternchor Cantiamo unter der Leitung von Jörg Wever
Bild 2: Nico Dierkes (Klasse 7b am Kopernikus-Gymnasium), Schüler von Hanna Köhn-Jörgensen, begleitet von Burkhard Jasper am Flügel

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...
Automatische Parküberwachung auf EDEKA-Parkplatz in Beckum
Meldung der Stadt Beckum

Stadt Beckum ab 1. Juli nicht mehr für Überwachung zuständig

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...