16. Januar 2019 / Allgemeines

Neues Bewegungsangebot für Menschen ab 60 Jahren

Kommunale Partnerschaft für Gesundheit

Anzeige

Ausgehend von der Beckumer Altenplanung bietet das Seniorenbüro der Stadt Beckum in Kooperation mit mehreren Beckumer Einrichtungen ab Februar 2019 ein neues abwechslungsreiches Bewegungsprogramm an. Die Inhalte von „GESTALT–(kompakt)“ sind speziell für Menschen über 60 Jahren entwickelt worden, die noch nie oder schon lange nicht mehr körperlich aktiv waren und gerne aktiver werden möchten. Ab Februar trainieren die Teilnehmenden kostenlos 12 Wochen lang einmal wöchentlich Körper und Geist in einer kleinen Gruppe in 4 Treffpunkten in Beckum, Neubeckum und Roland. Getreu dem Titel GESTALT gilt das Motto „GEhen, Spielen und Tanzen Als Lebenslange Tätigkeiten“.
 
Das Angebot wird durch das Department für Sportwissenschaft und Sport der  Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, von dem „GESTALT–(kompakt)“ entwickelt wurde, wissenschaftlich begleitet. „Das Programm verfolgt das Ziel, ältere Menschen für Bewegung zu begeistern und ihre geistige Leistungsfähigkeit dadurch lange aufrechtzuhalten“, erläuterte Helga Pieper von der BARMER. Die Krankenkasse fördert das Präventionsprojekt maßgeblich. An den Kursen können aber Versicherte aller Kassen teilnehmen. Zusätzliche Unterstützung erfährt das Projekt durch die Magdalene und Bernhard Beumer-Stiftung und die Sparkasse Beckum-Wadersloh. In begleitenden kooperativen Planungssitzungen wird versucht, das Angebot gemeinsam mit lokalen Partnern zukünftig auch dauerhaft in die bereits vorhandenen Strukturen zu installieren.
 
Termine und Orte:
Ab 11. 02. montags 10:00 bis 11:30 Uhr im Bürgerzentrum Roland
Ab 12. 02. dienstags 10:00 bis 11:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum
Ab 12. 02. dienstags 14:00 bis 15:30 Uhr in der Familienbildungsstätte Neubeckum
Ab 14.02. donnerstags 9:45 bis 11:15 Uhr im Vierteltreff Rote Erde
Für weitere Informationen und für die Anmeldung zu den Kursen melden sich Interessierte bei Eggi Steinhoff, vormittags 02521 29-473 oder steinhoff.e@beckum.de.
 
 
Zum Foto: Ziehen für das neue Bewegungsangebot an einem Strang: v. l. Jürgen Schnittker (Sparkasse Beckum-Wadersloh), Nicole Blömers (Übungsleiterin), Thomas Möllmannn (Übungsleiter), Helga Pieper (Barmer), Eggi Steinhoff (Seniorenbüro Stadt Beckum) und Mechthild Cappenberg (Magdalene und Bernhard Beumer-Stiftung)

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...