18. März 2019 / Allgemeines

Kulturelle Angebote für 10 bis 14-jährige

Stadt Beckum nimmt zum 5. Mal am Landesprogramm „Kulturrucksack“ teil

Anzeige

Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche hat in Beckum einen hohen Stellenwert und das nicht erst seit 2016, als das Konzept zur kulturellen Bildung ausgezeichnet wurde.

Kooperationspartner des KulturRucksacks sind in diesem Jahr die Kulturinitiative Filou e.V., die Schule für Musik im Kreis Warendorf e.V., das Freizeithaus Neubeckum, der Jugendtreff „Altes E-Werk“, die Öffentliche Bücherei Beckum, die Stadtbücherei Neubeckum sowie erstmals das Kulturgut Haus Nottbeck. Die mehrtägigen Angebote, die vom Land mit 8.000 Euro gefördert werden, finden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien statt. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr zwei Exkursionen und zwar zur Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21 und zur Ruhrtriennale.

Den Auftakt bildet in den Osterferien das „Dance Camp V“ des Freizeithauses Neubeckum. Streetdance und andere urbane Tanzelemente stehen im Mittelpunkt dieses Tanzprojekts.

Ebenfalls in den Osterferien findet im Kulturgut Haus Nottbeck eine Krimi-Schreibwerkstatt statt unter dem Titel „Wer war es?“. Eine Fahrgelegenheit nach Stromberg ist organisiert.

In den Sommerferien bieten Lara Langguth von der Schule für Musik und Meike Wiemann von der Kulturinitiative Filou e. V. einen gemeinsamen Musical-Workshop. Dritter Kooperationspartner in diesem Projekt unter dem Motto „Bühne frei!“ ist Danceroom e. V.

Ebenfalls in den Sommerferien gibt es im Jugendtreff „Altes E-Werk“ einen Graffiti-Workshop unter Anleitung des Künstlers Vittorio Maltone.

In den Herbstferien gibt es gleich 3 Angebote:

  • Im Filou-Atelier heißt es: „Mixed Materials“. Unter diesem Titel schafft die Kunstpädagogin Heidi Marczinke gemeinsam mit den Jugendlichen Kunstwerke aus verschiedensten Materialien.
  • Ein ganz anderes Thema bietet die Öffentliche Bücherei Beckum, ebenfalls in den Herbstferien. Bei „Film ab – von der Story zum Film“ geht es darum, eigene Geschichten zu verfilmen.
  • Im Freizeithaus Neubeckum wird Streetart mit Airbrush und Stiften angeboten und zwar unter Anleitung der Airbrushdesignerin Gabriele Mischke.

Alle Veranstaltungen sind inklusiv. Die Teilnahme von Jugendlichen mit Behinderungen ist ausdrücklich erwünscht.

Nähere Informationen zu Terminen und Anmeldefristen findest du unter: www.beckum.de.

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...