Teilzeit

Netzwerkkoordination „kinderstark – NRW schafft Chancen“

STADT BECKUM

Die STADT BECKUM sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) in befristeter Anstellung für 2 Jahre für das Aufgabengebiet

Netzwerkkoordination „kinderstark – NRW schafft Chancen“
im Fachdienst Kinder-, Jugend- und Familienförderung.

Die Stelle ist als Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 Wochenstunden eingerichtet. Die Eingruppierung der Stelle erfolgt nach Entgeltgruppe S 17, Fallgruppe 6 des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst innerhalb des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (TVöD-V VKA).

Wer sind wir?

Die Stadt Beckum ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen und hat ca. 37 700 Einwohnerinnen und Einwohner. Sie liegt verkehrsgünstig mit eigenem Bahnhof an der Bahnstrecke Minden – Köln sowie an der A 2 und bietet gleichzeitig reizvolle Naturlandschaften wie den Aktivpark Phoenix und den Freizeitsee Tuttenbrock.

Die Stadt Beckum hat ein eigenständiges Jugendamt welches im Fachbereich Jugend und Soziales organisiert ist. Unser Jugendamt ist ein kleines Amt, in dem kurze Wege, zeitnaher persönlicher Austausch und lösungsorientierte Absprachen den Arbeitsalltag bereichern.

Was bieten wir Ihnen?

  • verantwortungsvolles und selbstbestimmtes Arbeiten mit umfänglichen eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die Ihnen vielseitige Herausforderungen bietet
  • eine an der Sache orientierte, Tätigkeitsfelder übergreifende Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • sachgebietsbezogene und an Ihrem individuellen Bedarf orientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • lösungsorientierte und wertschätzende Arbeitsatmosphäre, auch im Kontakt mit der Leitungsebene; regelmäßige Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräche

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Netzwerkkoordination „kinderstark – NRW schafft Chancen“
  • strukturelle Implementierung sowie Aufbau und Umsetzung eines umfassenden Präventionskonzepts
  • Aufbau einer kommunalen Präventionskette
  • Gestaltung der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien durch Vernetzung der für sie relevanten Institutionen und Versorgungsstrukturen 

Wen suchen wir?

  • Sie sind offen, freundlich und verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sowohl mit Akteuren auf der Umsetzungsebene als auch mit politischen Gremien, Fachbereichsleitungen und der Verwaltungsspitze.
  • Sie bringen intrinsische Begeisterung für Ihr Aufgabengebiet mit und sind in der Lage, Kooperationsbeteiligte in den Aufbau sinnfokussierter Gesamtzusammenhänge einzubinden.
  • Sie sind in der Lage, Strukturen von der Meta-Ebene aus zu betrachten und zielorientiert zu reflektieren.
  • Sie sind neugierig, stehen für Entwicklung und haben Mut, auch neue Dinge auszuprobieren.
  • Sie sind in der Lage, auf der strategischen Ebene zu steuern und parallel auf der operativen Ebene die umsetzenden Akteure fachlich und konstruktiv zu begleiten.

Was setzen wir voraus?

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften (Diplom, Magister, M.A.) oder vergleichbares
  • ein breites Spektrum an Softskills, insbesondere Kommunikationsfähigkeit, Planungs- und Organisationsfähigkeit, Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Kenntnisse und berufliche Vorerfahrungen im Bereich Projekt- und Netzwerkarbeit, Strukturaufbau und Moderation von Veränderungsprozessen sind wünschenswert
  • Führerschein für PKW und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen Kilometergeldentschädigung nach dem Landesreisekostenrecht einzusetzen
  • Sicherer Umgang mit Standardsoftware

Sie haben noch Fragen?

Bernd Matuszek, Telefon: 02521 29-471, E-Mail: matuszek@beckum.de

Die Stadt Beckum fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

BEWERBUNGSSCHLUSS: 11. September 2022

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ohne Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen möglichst per E-Mail an:

STADT BECKUM
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

personal@beckum.de

Kontakt: Frau Nordholt, nordholt@beckum.de02521 29-125.

Ihr Ansprechpartner:

Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum
personal@beckum.de
0252129125

Weitere Jobangebote der Kategorie Teilzeit

  • 31. Mai 2022

Fachkraft (w/m/d) für das Aufgabengebiet Schulsozialarbeit am Gymnasium

STADT BECKUM
mehr erfahren...
  • 15. Juni 2022

Office Management (m/w/d)

gfw – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH
mehr erfahren...
  • 22. September 2022

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) im FLEXTEAM

Zu Arbeitszeiten, die Du bestimmst!
mehr erfahren...
Teile diese Stellenanzeige