18. Juni 2019 / Allgemeines

„Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V.“ ziehen positive Bilanz

St. Elisabeth-Hospital

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung zogen die „Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V.“ eine positive Bilanz. 

Dirk Komitsch, 1. Vorsitzender des Vereins, bedankte sich für die Spendenbereitschaft der Bevölkerung, mit der Investitionen getätigt werden konnten, die allen Patientinnen und Patienten des heimischen Krankenhauses zu Gute kommen. Finanziert wurden mit diesen Geldern unter anderem die Anschaffung eines mobilen Sonografiegerätes, eine Reanimationspuppe und vieles mehr.

Auch im vergangenen Jahr wurde die Krebsberatungsstelle am Krankenhaus erneut durch die Sparkasse Beckum-Wadersloh finanziell unterstützt. Außerdem gab es, wie seit vielen Jahren, im Jahr 2018 die Spendenaktion von Blumensträußen der Firma Blumen Olbert zur Weihnachtszeit.

Die Leiterin des Kosten- und Erlösmanagements des St. Elisabeth-Hospitals Beckum, Julia Schnetgöke, bedankte sich für die Unterstützung durch den Förderverein, ließ die Aktivitäten des Hauses im Jahr 2018 Revue passieren und gab einen Ausblick auf das Jahr 2019.

Dirk Komitsch erklärte, dass Menschen auch dazu übergegangen sind, bei Beerdigungen auf Blumenspenden zu verzichten und lieber um eine Spende für den Förderverein „Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V.“ bitten. Dies unterstreiche den Stellenwert des heimischen Krankenhauses und kann zur Nachahmung empfohlen werden.

Die Mitgliederversammlung entlastete den Vorstand und wählte einstimmig den 1. Vorsitzenden Dirk Komitsch, wieder der durch seine Stellvertreterin Christiane Wessel, den Geschäftsführer, Peter Frölich, sowie den Schriftführer, Christian Dütz unterstützt wird. Die ordnungsgemäße Kassenführung wurde durch die Kassenprüferin, Elisabeth Eickmeier, bestätigt. 

Zum Foto: Peter Frölich, Christiane Wessel und Dirk Komitsch (v.l.) leiten die Geschicke des Fördervereins.

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...
Raubüberfall in Beckumer K+K Markt
Polizeimeldung

Täter bedrohen Kassiererin mit Pistole

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...