6. Mai 2019 / Allgemeines

Fertigstellung der Ortsumgehung Beckum (B58n) verzögert sich

Umgehungsstraße Beckum

Anzeige

Begonnen haben die Bauarbeiten der B58n im Dezember 2015. Als der erste Spatenstich zum Bau der Ortsumgehung gemacht wurde, war von der Fertigstellung der Baumaßnahme bis Ende 2019 die Rede.

Im Mai 2018 stand allerdings fest, dass sich die Fertigstellung bis zu eineinhalb Jahre verschieben würde. Im Bauausschuss, der am 30. April 2019 stattfand, wurden die Ausschussmitglieder informiert, dass der 1. Abschnitt - von der Stromberger bis zur Oelder Straße erst Mitte 2021 fertiggestellt sein soll.
Der Grund für die Verzögerung ist, dass die Baumaßnahme erneut ausgeschrieben werden muss. Die vorliegenden Angebote wurden als unwirtschaftlich bezeichnet, mit anderen Worten: Die Kosten waren zu hoch. Verantwortlich für den Straßenbau in diesem Bereich ist der Landesbetrieb Straßen NRW.

Einen Termin für den 2. Abschnitt, von der Oelder Straße zur Neubeckumer Straße, gibt es bisher nicht.

Von: Elisabeth Eickmeier
Bildquelle: Stadt Beckum

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...
Raubüberfall in Beckumer K+K Markt
Polizeimeldung

Täter bedrohen Kassiererin mit Pistole

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...