13. Mai 2019 / Allgemeines

Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden ereignete sich am Samstag, den 04.05.2019, um 23.05 Uhr, auf der Kreuzung Hauptstraße Ecke Spiekerstraße.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Langenberg befuhr mit seinem Pkw die Hauptstraße aus Richtung Herderstraße kommend in Fahrtrichtung Bahnhofstraße. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich kollidierte der 19-Jährige mit dem von links kommenden Pkw eines 25-jährigen Neubeckumers. Anschließend stieß das Fahrzeug des Langenbergers noch mit einer Straßenlaterne zusammen. Bei dem Unfall verletzten sich zwei Beifahrer leicht, einer schwer.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in nahgelegene Krankenhäuser. Die Feuerwehr demontierte die schwer beschädigte Laterne. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Sachschaden von 31000 Euro.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...