Wetter | Beckum
5,6 °C
  • Anzeige

Baumaktion

Dein Beckum BEschenkt DICH! Weihnachtsaktion 2022

Weihnachten steht vor der Tür! Wir wollen unseren lieben Leser*innen aus Beckum eine Weihnachtsfreude machen und verschenken in diesem Jahr Setzlinge an dich! Hast du Interesse einen Baum zu pflanzen? Dann ist diese Aktion genau die Richtige für dich. Da uns die Umwelt und Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegen, haben wir uns gegen Geschenkkarten oder Ähnliches und für eine grüne Aktion vor Ort in Beckum entschieden. Wir können gemeinsam einen Beitrag zur lokalen Biodiversität und für unsere Natur leisten. Sei dabei und mache Beckum mit uns ein Stück grüner! Insgesamt verschenken wir xy(Anzahl) Setzlinge, also sei schnell, bevor sie vergriffen sind!

So funktioniert es!

An der Aktion teilzunehmen ist kinderleicht:

Schreibe eine E-Mail mit dem Betreff "Baumaktion 2022" an >> redaktion@dein-beckum.de. Schreibe in die E-Mail deinen Vor- und Nachnamen und ggf. deine gewünschte Setzlingsart, sodass wir dich auf unsere Weihnachtsliste setzen können.

Du hast bis Sonntag, den 11. Dezember 2022 um 23:95 Uhr, Zeit dich bei uns zu melden! Am xy.12.2022 hast du zwischen 09:00 und 18:00 Uhr Zeit, bei uns in der Alleestraße 40 vorbeizuschauen und deinen Setzling abzuholen! Viel Spaß! 

Die Setzlinge

Wir haben verschiedene Setzlinge zur Auswahl. Hier bekommst du einen Überblick:

  • Acer pseudoplatanus: "Bergahorn"
  • Carpinus betulus: "Hainbuche"
  • Fagus sylvatica: "Rotbuche"      

Solltest du uns in deiner E-Mail keine gewünschte Art mitteilen, suchen wir einen Setzling für dich aus. 

Damit der Setzling zu einem schönen Baum wird, haben wir unsere Experten von Gärtnerei Mertens gefragt. Daher präsentieren wir dir mit Stolz unseren "Setzlings-Guide", der dir beschreibt, wie du vorgehen musst. Schritt für Schritt. Also, los geht's!

Setzling abholen und Transport

Die Setzlinge sind wurzelnackt. Das bedeutet, dass der Setzling nicht in Erde steht und die Wurzeln frei und sehr empfindlich sind. Daher muss er feucht gehalten werden, damit er nicht austrocknet! Der Setzling sollte daher in ein nasses Tuch gewickelt werden (nasses Zewa oder noch besser in ein altes Küchentuch). Am Zielort angekommen? Stelle den Setzling in einen Eimer mit Wasser. Er kann darin bis zu einer Woche stehen bleiben. Dann sollte man ihn einpflanzen oder zwischenzeitlich in lockere Erde einschlagen und angießen.

Equipment

Hier eine Übersicht, was du brauchst, um loszulegen!

  • Eimer mit Wasser
  • Handschuhe, falls bevorzugt
  • Spaten, um Rasenstück zu entfernen und Loch zu graben
  • Schubkarre, um die Erde zwischen zu lagern
  • Baumpfahl mit Bindebast, um den Baum zu stabilisieren
  • Rosenschere, um ggf. die Wurzeln zu stutzen

Stelle den Setzling 24 Stunden vor dem Einpflanzen in einen Eimer mit Wasser, sodass er sich vollsaugt! Am besten draußen stehen lassen!

#1 Geeigneter Ort und Loch graben

Suche dir eine geeignete Stelle, um den Setzling einzupflanzen. Beachte dabei den Platz, das Nachbarschaftsrecht und, dass der Baum eine gewisse Höhe annehmen wird, wenn er gut wächst. 

Grabe nun das Loch für den Setzling. Faustregel: Doppelt so groß, wie der Wurzelballen/die Wurzeln des Setzlings. Die Erde kannst du praktischerweise in deiner Schubkarre zwischenlagern.

#2 Pflanzenkontrolle

Hebe nun deinen Setzling aus dem Eimer mit Wasser und kontrolliere die Pflanze und die Wurzeln. Sind einige der großen Wurzeln beschädigt, abgeknickt oder abgebrochen? Du kannst sie mit der Rosenschere abschneiden. 

Wichtig: Niemals die Feinwurzeln abschneiden! Du darfst sie nicht anfassen. Einfach in Ruhe lassen, so kannst du nichts falsch machen!

Im Normalfall solltest du jedoch gar kein Problem bei den Pflanzen feststellen, da sie grundsätzlich gut vorgeschnitten sind. 

#3 Setzling einpflanzen

Halte den Setzling nun in das Loch. Stelle sicher, dass er möglichst gerade steht. Du kannst nun die zu Beginn herausgehobene Erde aus der Schubkarre nehmen und das Loch damit wieder füllen. Lockere die Erde vorher ein wenig auf!

Den Setzling folglich mit der Erde einbetten. Bei sandiger Erde kannst du ein bisschen Kompost (als Humus) mit in die Erde geben.

Bist du fertig? Schließt der Setzling mit der Höhe des umliegenden Rasens ab? Dann kannst du die Erde ein wenig festtreten. So bekommen die Wurzeln guten Wurzelschluss mit der Erde. Wichtig: Nicht zu fest! 

#4 Pflanze angießen

Kommen wir zum wichtigsten Schritt: Die Pflanze muss nun mit der Gießkanne ordentlich angegossen werden, damit die Wurzeln in der Erde gut mit Wasser versorgt werden.

Tipp: Zur Sicherung der Pflanze kannst du einen Baumpfahl mit in die Erde schlagen und die Pflanze mit Baumbast daran befestigen. So stellst du sicher, dass der Baum in Zukunft gerade wächst!

Du hast es geschafft! Dein Setzling ist erfolgreich eingepflanzt!

Wissenswertes

Setzlinge in diesem Stadium müssen ab Spätherbst bis Ende Februar/Anfang März (Frühjahr) eingepflanzt werden, bevor sie ausschlagen. Das aktuelle Wetter, kalt und nass, eignet sich optimal!

Du musst keine Angst vor Wildverbiss haben. Da die Setzlinge bereits 1 m hoch sind, wird kein Tier deinen Garten überfallen.

Du kannst gerne deinen eingepflanzten Setzling in deiner Instagram-Story posten und uns unter @deinbeckum verlinken. Wir freuen uns auf die Bilder!

Wir bedanken uns bei allen Beckumer*innen für die tolle Unterstützung in diesem Jahr. Ein großer Dank geht an die Gärtnerei Mertens, die uns dieses Projekt ermöglicht hat!