17. Dezember 2019 / Allgemeines

Auf körperliche Auseinandersetzung folgte Ingewahrsamnahme

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Montag, 16.12.2019, um 19.13 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass sich zwei Personen auf dem Bahnsteig im Bahnhof Beckum schlagen würden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte sich die Situation zunächst beruhigt. Anwesende Zeugen konnten die beiden Kontrahenten trennen.

Nach den ersten Ermittlungen hatten sich ein 36-Jähriger und ein 25-Jähriger zunächst verbal gestritten. Im weiteren Verlauf des Streites schlug der Jüngere dann auf den Älteren ein und stieß diesen in das Gleisbett, nachdem ein Regionalzug den Bahnhof verlassen hatte. Als der 25-Jährige während der Sachverhaltsaufnahme wiederum auf den Älteren losgehen wollte, brachten ihn die Beamten zu Boden und legten ihm die Handfesseln an. Sie nahmen den stark alkoholisierten Aggressor in Gewahrsam und brachten ihn in das Zentralgewahrsam zur Polizeiwache Ahlen.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...